Über uns

1988 bis 202335 JAHRE CARRY & RON IN KURZFASSUNG

1988

Unser gemeinsamer Weg in der Musikbranche beginnt im Mai 1988 in einer Musikkneipe. Nach mehreren gemeinsamen Sessions entsteht die Gruppe Carry & Ron. Im August produzieren wir dann bereits die erste Single.

1989

In diesem Jahr stehen wir schon über einhundert Mal auf der Bühne. Im August wird der erste Plattenvertrag abgeschlossen und wir nehmen in Österreich unser erstes Album auf.

1990

Wir nehmen in Österreich das zweite Album auf und es gibt den ersten gemeinsamen Fernsehauftritt im Abendprogramm der ARD.

1991

Zusammen mit dem deutschen Produzenten und Verleger Michael Holm reisen wir nach Nashville Tennessee (USA) und produzieren dort das Album „I.O.U.„.  Im Studio dabei sind Musiker von Cristal Gayle, Garth Brooks, Don Williams, sowie der ehemaligen Band von Elvis Presley. Es entsteht ein Album, das auch in Deutschland viel Beachtung findet und das sich 5 Jahre später als Verkaufsschlager in Asien erweisen wird.

1992

Im Januar gehen wir als Support Act mit der britischen Rockband Procol Harum (A Whiter Shade of Pale) auf Deutschland Tour. Es folgen zahlreiche Fernsehauftritte (RTL, SAT 1, ZDF, MDR, ARD, ORF) und mehr als zweitausend Einsätze im Rundfunk machen unseren Song „Friendly Fire“ aus dem Album „I.O.U.“ zu einem Dauerbrenner. Im Herbst wird in Nashville, wieder mit dem bereits bewährten Team, das Album „Mission of Love“ produziert. In Amerika werden derweil bereits Songs aus dem Album „I.O.U.“ im Rundfunk gespielt.

1993

Wir erhalten 2 Music-Awards für das Duo des Jahres 1992, unter anderem von der „German-American-Country-Music-Federation“ (GACMF).

Musiker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz begleiten uns mittlerweile bei verschiedenen Konzerten. Nach wie vor sind wir aber auch als Duo in Clubs und auf Festivals unterwegs. Die beiden Alben „I.O.U“ und „Mission of Love“ sind in Deutschland, Österreich, der Schweiz, England, Holland, Belgien, Luxemburg und in Australien veröffentlicht.

1994

Von der Jury der GACMF wird „Mission of Love“ zur Single des Jahres 1993 und Carry & Ron wieder zum Duo des Jahres 1993 gewählt.

Im Juli fliegen wir erneut nach Nashville um zusammen mit den beiden amerikanischen Produzenten Brian Cadd und John Beland (Mitglieder der legendären Flying Burrito Brothers) unser fünftes Album „Legend in the making“ aufzunehmen. Die Mitwirkung der Jordanaires, (original Background-Sänger von Elvis Presley), veranlasst den TV-Sender TNN einen ausführlichen Bericht über unsere Produktion zu drehen. Dieser Bericht wird viermal landesweit in USA und Kanada ausgestrahlt. Auch der TENNESSEEAN, die Tageszeitung in Tennessee, berichtet ausführlich über Carry & Ron und das neue Album „Legend in the making“.

1995

Während wir uns im Januar in den USA auf Promotion-Tour befinden, verleiht uns die GACMF erneut den Award für das Duo des Jahres

Von Mitte Mai bis Ende Juni gehen wir auf Deutschlandtournee, begleitet von der Gary Talley Band aus den USA. Bandleader Gary Talley wurde als Mitglied der legendären Box Tops berühmt.

Im Dezember sind wir wieder mit der Gary Talley Band und einem Gospel-Chor aus Chicago auf Weihnachtstournee in Deutschland unterwegs.

Die amerikanische Fluggesellschaft NORTHWEST AIRLINES gibt uns einen Werbevertrag und stellt den gesamten Jahresbedarf an Flugtickets zur Verfügung.

1996

In der ersten Jahreshälfte entstehen, wiederum in Nashville (USA), die beiden Alben CARRY ON und GOSPELS, BALLADS, CHRISTMAS SONGS. Mit im Studio sind u.a. US Legenden wie Todd Cerney, Jim Horn und Larry Knechtel (Pianist von Simon & Garfunkel).

Während die beiden neuen Alben in Europa veröffentlicht werden, gibt es in Asien eine Veröffentlichung des 1991 produzierten Albums „I.O.U.“ und es landet in Südkorea für 12 Wochen auf Platz 1 in den Popcharts.

Im Dezember fliegen wir nach Korea und erhalten Doppelplatin, für insgesamt ca.1,5 Mio. verkaufte Alben von „I.O.U.“ und mehrerer Mio. Sampler.

1997

TV-Magazine, Rundfunk und Presse berichten nun auch in Deutschland ausführlich über den Erfolg in Asien.

Wir reisen erneut nach Asien und danach in die USA um weitere Veröffentlichungen und Konzerte vorzubereiten.

1998

In diesem Jahr feiern wir unser 10-jähriges Bühnenjubiläum.

Ende `98 kommt dann die Anfrage der Deutschen Post, einen Song für den Express Dienst „PostExpress“ zu schreiben und zu produzieren.

1999

Es folgen weitere Produktionen für die Deutsche Post, für Siemens, Essex Pharma und andere Unternehmen. Wir ziehen uns von der Bühne weitgehend zurück und konzentrieren uns auf die Entwicklung und Produktion von Firmensongs.

2000

Wir erhalten von World Vision Deutschland den Auftrag, ein Weltmusik-Album für die Organisation zu produzieren. Diese Produktion führt uns u.a. in den Senegal, nach Ecuador, Thailand und erneut in die USA.

2001

Für die Organisation Deutsche Lebensbrücke produzierten wir die CD „Lebensbrücken“, mit vielen Prominenten, wie Johannes B. Kerner, Prof. Peter Weck, Christiane Hörbiger, Marie Luise Marjan, Christine Neubauer, Nina Ruge u.v.m.

2002

Wir erhalten den Auftrag einen Werbesong für das Unternehmen MARKTKAUF (damals AVA Bielefeld) zu schreiben und zu produzieren. Daraus entsteht eine umfangreiche Aktion mit einem kompletten Album mit einer Gesamtauflage von 1 Mio. CDs und vielen Live- Auftritten in ganz Deutschland.

2003 bis 2007

Wir werden mit der Produktion einer russischen Version des Marktkauf-Songs beauftragt und fliegen dafür nach St. Petersburg.

Es folgen viele weitere Produktionen für Unternehmen, sowie für Charity-Projekte im Auftrag von Care International, International Children Help und die Deutsche Kinderkrebsstiftung.

Im Jahr 2007 entsteht dann die Idee zu einem einzigartigen Musik-Workshop-Konzept, das bis März 2020 den Schwerpunkt unserer gemeinsamen Arbeit bildet.

2008

Im Februar kommt unser neuer Workshop erstmals im Rahmen eines Team Events von EADS zum Einsatz. Weitere Unternehmen buchen den Workshop und die außergewöhnliche Idee wird zum Erfolg.

2009

Wir erhalten die Gelegenheit für zwei Pilotprojekte mit unserem Workshop-Konzept im sozialen Bereich. Die Deutsche Kinderkrebsstiftung und die Nachsorgeklinik Tannheim sind unsere ersten Auftraggeber. Unter dem Label „lifenotes“ etabliert sich unser eintägiges Songwriting Projekt Stück für Stück in der Therapeutischen und Sozialen Arbeit.

2010 bis 2020

Das Projekt „lifenotes“, ab 2019 dann auch unter dem Namen „writeyoursong“, wird mit rund 300 Einsätzen deutschlandweit, im sozialen und therapeutischen Bereich, wie auch als Teambuilding Workshop zur echten Erfolgsgeschichte.

In Kooperation mit der Deutschen Kinderkrebsstiftung starten wir 2016 das Musikprojekt „Lichtspiel“.  

Im Sommer 2018 eröffnen wir das „Workshop und Seminar Studio“ in Bad Wörishofen.

2020 bis 2022

Mit Beginn der Corona Pandemie erarbeiten wir neue Arbeitsmethoden und schaffen die konzeptionellen und mit dem Umbau unseres Studios auch technischen Voraussetzungen für einzigartige Online-Angebote.

Das „Studio Bad Wörishofen“ ist nun vor allem Produktionsstätte für Greenscreen Video Produktionen. Wir spezialisieren uns weiter auf diesem Gebiet und bieten im Studio auch wieder Workshops für kleine Gruppen (bis 8 Personen) an.

Im Januar 2022 starten wir das Projekt „echtwiedu.tv“, als erste Videoplattform für soziale Projekte. Das Motto der Plattform lautet: entdecke Menschen, Mut und Möglichkeiten.

2023

Wir starten mit einem überarbeiteten Konzept für echtwiedu.tv und bieten auch wieder writeyoursong als mobiles Gruppenprojekt an.

In der Nachsorgeklinik Tannheim sind wir seit nunmehr 14 Jahren mit dem Gruppenprojekt writeyoursong im Einsatz. Alleine hier sind bislang 87 Songs entstanden.